PSYCHOLOGIE DES ALTERNS

- Gerontopsychologie -

 

 

 

Mit viel Einfühlungsvermögen erlaubt uns die PSYCHOLOGIE DES ALTERNS mit den veränderten Lebensanforderungen umzugehen. Durch den Abbau von Unsicherheit und Ängsten, wird die Selbstsicherheit auch im höheren Alter gefördert.

 

Nicht selten erkranken ältere Menschen an sogenannten Altersdepressionen. Durch die Integration psychologischer Behandlungsstrategien können Depressionen relativ gut behandelt werden.

 

Die Gerontopsychologie hat zum Ziel persönliche Ressourcen wieder zu mobilisieren, die Selbstständigkeit zu fördern und verfolgt den Erhalt und die Stabilisierung der Lebensqualität. Des Weiteren bietet sie die Möglichkeit Generationskonflikte zu bearbeiten.

 

In einem geschützten Rahmen finden Ängste vor dem körperlichen Verfall, den kognitiven Veränderungen, dem Umzug in ein Altenheim, Einsamkeitsgefühle, Trauer und das Thema Sexualität im Alter Raum.

 

 

Vor allem das Angebot einer mobilen psychologischen Behandlung richtet sich an geriatrische und nicht-mobile Patienten.

 

Kontakt

Bitte beschreiben Sie in wenigen Worten Ihr Anliegen. Ich bin bemüht, auf Ihre Nachricht alsbald zu antworten.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.